BürgerStiftung Wir für Meerbusch

Aktuelles
Kindergarten-Sportprojekt PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 01. März 2011 um 00:00 Uhr

Spaß am Sport: Das Meerbuscher Kindergarten-Bewegungsprojekt

Die Bürgerstiftung „Wir für Meerbusch“ bietet ein auf Vorschulkinder speziell ausgerichtetes Sportangebot für alle interessierten Kindergärten in Meerbusch an. Für dieses Projekt werden qualifizierte Übungsleiter eingesetzt, die spielerisch die Motorik der Kinder schulen und Bewegungsabläufe aller Art verbessern. Jedes Kind bekommt eine individuelle Förderung und genügend Hilfestellung um Neues zu erlernen und Spaß am Sport zu entwickeln.

Was machen wir genau?

Warum machen wir das?

Wann machen wir das?

Wie machen wir das?

Wo machen wir das?

Projektidee und erste Anwendungen:

Viele Studien und verschiedene Motoriktests haben bestätigt, dass die sportlichen Leistungen von Kindern und Jugendlichen nur noch in den seltensten Fällen den altersgemäßen Entwicklungsstufen entsprechen. Erschreckend gering war die Anzahl der Grundschulkinder, die ohne Probleme rückwärts laufen oder einen Ball fangen kann. Um dieser Tatsache entgegen zu wirken und eine gute Grundlage von Bewegungsabläufen aller Art sicher zu stellen, setzt dieses Meerbuscher Projekt in den Kindergärten an. (Gleichzeitig können motorisch defizitäre Kinder frühzeitig erkannt und ggf. besonders gefördert werden. Stichwort: INPP* / persistierende frühkindliche Reflexe)

 

Die praktische Umsetzung der Projektidee startete im September 2009 mit einer kleinen Werbeaktion und einem im Bereich Sport engagierten und mit den notwendigen Ausbildungsscheinen versehenen FSJler (eine Person, die ein freiwilliges soziales Jahr leistet). Am Anfang wurde das Projekt in 2 Kindergärten präsentiert und eingeführt. Weitere Anfragen führten dazu, dass noch im selben Jahr mehr als 6 Kindergärten ebenfalls die Möglichkeit erhielten, Bewegungsunterricht für alle Kinder durch qualifizierte Übungsleiter anzubieten.

*Siehe auch http://www.inpp.de/theoretischer_hintergrund.php

 

Ablauf des Bewegungstrainings:

Zurzeit wird in sechs teilnehmenden Kindergärten regelmäßig einmal pro Woche, zu festen Zeiten, für ungefähr zwei bis drei Stunden Sport angeboten. Je nach Wünschen der Kindergartenleitung, Interesse der Kinder und angestrebten Zielen wird ein entsprechendes Programm zusammengestellt. Verschiedene Spiele und Bewegungsbaustellen zur Förderung von Ausdauer, Koordination, Kraft, Schnelligkeit sowie Beweglichkeit sorgen für ein abwechslungsreiches Angebot.

 

Beispielhafte Trainingsgestaltung für eine Gruppe:

- Begrüßung (Name/ Thema/ Ablauf/ Ziele)

- Aufwärmphase/ Spielerisch – z.B. Feuer-Wasser-Blitz

- Übergang zum Hauptteil + Grundlagen – z.B. Bälle fangen

· Vom Leichten zum Schweren! (Abstände erweitern)

· Abwechslung! (verschiedene Bälle nutzen)

· Spaßfaktor! (mit Punktesystemarbeiten)

· Motivieren, Erfolgserlebnisse loben!!

- Erlerntes Anwenden (Abschlussspiel) – Z.B. Hasenjagd

- Abschlusskreis – Stundenbesprechung – Rückmeldung

 

Dafür werden die Kinder altersgerecht in Gruppen mit einer geeigneten Teilnehmergröße Kindern eingeteilt. Bei Interesse werden zusätzlich zu dem allgemeinen Bewegungsunterricht auch bestimmte Sportarten wie z.B. Fußball oder Geräteturnen als eine Art „Sport-AG“ eingerichtet. So können vor allem den älteren Kindern mit gleichem Interesse die Möglichkeit angeboten werden, einen Einblick in das Regelwerk zu erhalten und in einer Mannschaft Teamwork zu erlernen. Wichtig ist, dass der Spaß am Sport immer im Vordergrund steht.

 

Erfahrungen und Erfolge:

Seit der Einführung dieses Projektes ist mittlerweile schon ein halbes Jahr vergangen, in dem wir immer wieder sehr positive Resonanz erhalten haben. Die Kinder freuen sich auf jede anstehende Bewegungsstunde und haben schon viele Erfolgserlebnisse erlebt. Viele haben durch unser Projekt sogar so viel Spaß am Sport entwickelt, dass sie schon vor dem Eintritt in die Grundschule einem Sportverein in Meerbusch beigetreten sind.

Auch die Eltern sind von dem Projekt und seiner Umsetzung begeistert. Eine weitere Bestätigung für unser Engagement ist, das viele weitere Kindergärten ebenfalls an unserem Projekt teilnehmen möchten. Wir erhalten nicht nur Anfragen von neuen Kindergärten, sondern werden auch von den bereits teilnehmenden Einrichtungen gefragt, ob wir das Angebot nicht ausbauen können und für mehrere Termine pro Woche einen qualifizierten Übungsleiter zu Verfügung stellen können.

 

 

Ziele:

Unser Ziel ist es, das Projekt aufrecht zu erhalten und seine Fortführung für die nächsten drei Jahre zu garantieren. Gleichzeitig bemühen wir uns darum, immer wieder Innovationen in das Projekt einfließen zu lassen, um viele weitere Kindergärten in Meerbusch für unser Bewegungsprogramm zu begeistern. Das Kindergarten-Bewegungsprojekt sollte sich in allen Kindergärten von Meerbusch in wenigen Jahren etabliert haben. Der erste Schritt für die Kinder ist getan. Gemeinsam können wir den Weg weitergehen.

 

Wir freuen uns daher sehr über jede finanzielle Unterstützung, mit der wir das Projekt mittelfristig sichern und möglicherweise auch noch weiter ausbauen können.

 
Bilderspende im Seniorenzentrum Hildegundis, Osterath PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 02. Februar 2010 um 00:00 Uhr

Am 02. Februar 2010 konnte die BürgerStiftung "Wir für Meerbusch" an das Hildegundisstift in Osterath fünf Bilder überreichen. Sie wurden der BürgerStiftung von Anna Höller geschenkt. Vier Bilder sind Radierungen von Editha Hackspiel mit Meerbuscher Motiven. Die Künstlerin konnte bei der Übergabe viele Geschichten zur Entstehung der Bilder erzählen.

Übergabe einer Bilderspende im Hildegundisstift Osterath

Im Foto (von links) Lydia Wisner, Editha Hackspiel, Anna Höller, Heribert Schween, Sabine Eckstein

 
Zustiftung Volksbank Meerbusch PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, den 25. Juni 2009 um 00:00 Uhr

Spendenübergabe Volksbank Meerbusch

Foto: Michael Campo

Am 25. Juni 2009 fand die diesjährige Mitgliederversammlung der Volksbank Meerbusch statt. Aus Anlass des 125-jährigen Jubiläums überreichte der Vorstandsvorsitzende, Herr Carsten Graaf, an die BürgerStiftung Wir für Meerbusch einen Scheck über 5.000 €. Das Geld wird dem Stiftungskapital zugeführt.

 
"Centspende" der Mitarbeiter Stadt Meerbusch PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 27. Januar 2009 um 00:00 Uhr

 Übergabe der Centspende durch den Personalrat der Stadtverwaltung Meerbusch

Foto: Michael Gorgs

Jedes Jahr sammelt der Personalrat der Stadt Meerbusch Geld für einen caritativen Zweck. Dafür wird von den Kollegen und Kolleginnen die sich an der Aktion beteiligen, der Cent-Betrag hinter dem Komma des Monatsgehalts einbehalten. Im vergangenen Jahr hat der Personalrat 2.342,-- € gesammelt und den Gesamtbetrag am 27. Januar 2009 für ein Sportprojekt mit Kindern und Jugendlichen an die Bürgerstiftung übergeben.

 
Kunstkarten PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 19. Oktober 2008 um 15:49 Uhr

Eine der ersten Aktionen der BürgerStiftung ist darauf gerichtet, das Spendenaufkommen zu erhöhen. Editha Hackspiel, selbst Mitglied im Stiftungsrat, schlug vor, eine Verkaufsaktion mit Kunstkarten zu starten. Sie selbst stellte neun Radierungen mit Meerbuscher Motiven zur Verfügung. Jeweils drei Motive werden zusammengestellt und als Einheit für 7,50 € angeboten. Der Verkauf findet in allen Meerbuscher Filialen der Sparkasse Neuss, der Volksbank, den Bürgerbüros der Stadt Meerbusch und auf diversen Meerbuscher Märkten statt. Wenn Sie über diese Homepage eine Bestellung aufgeben wollen, benutzen Sie bitte das Kontakt Formular.

Sie sehen nachfolgend alle neun Karten mit Vorder- und Rückseite abgebildet.

Weiterlesen...
 
«StartZurück123WeiterEnde»

Seite 3 von 3
Design by www.christian-hinz.de